Blutorange: Unsere Lieblingsfarbe im Winter? Die Rote natürlich!

Blutorange: Unsere Lieblingsfarbe im Winter? Die Rote natürlich!

 

Schon seit Dezember immer wieder nachgefragt “diese schöne, saftige Blutorange”.

Aber alles braucht seine Zeit und sonnige Tage mit kalten Nächten, denn diese sind notwendig, um dieser herrlichen Zitrusfrucht  Farbe und Süße zu verleihen.

Und genau diesen idealen klimatischen Verhältnissen und dem reichhaltigen Boden herum um den Ätna hat die Blutorange ihre Qualität und seit 1997 auch den Schutz der EU mit dem Qualitätsmerkmal IGP (Indicazione Geografica Protetta) zu verdanken.

Wie wir all wissen, ist die Orange ein  ausgezeichnetes Rimedium für unsere Gesundheit,  vor allem im Winter, wenn unser Immunsystem mit Influenza und Erkältungskrankheiten zu kämpfen hat.

Was viele wahrscheinlich nicht wissen, dass im Gegensatz zu ihrer “blonden Schwester”in der Blutorange:

– 40% mehr Vitamine C enthalten ist sowie

– Phosphor,Kalzium,Eisen, Vitamine A, B1 und B2 usw.

– und wichtig Anthocyane, farbgebende Pflanzenstoffe, denen eine Zellschutzfunktion (Alterungsprozess und Krebsprävention) zugeschrieben wird.

Momentan im Angebot:

Tarocco: Orange geprägt durch rotes , zartes  Fruchtfleisch, rötliche dünne Schale, anfangs süß -sauer, jetzt süß und sehr saftig,  Ernte Januar bis April.

Blutorange-Tarocco-PeelBlutorange-TaroccoMoro: Orange mit den meisten Anthocyanen somit dunkelrot, etwas kleiner,aber reich im Geschmack, sehr saftig, daher ideal  als Saftorange, Ernte Dezember bis März.

Blutorange-MoroBlutorange-Moro-BaumFür unsere Gesundheit…!  Probieren wir sie aus …unsere geliebte ROTE!!!

Hier ein Eindruck inmitten eines Orangenhaines in der Gegend von Scordia jetzt während der Erntezeit.